Steuerung ioB über Kommandozeile

Du befindest dich hier:

Grundsätzlich kann die ioBroker-Installation wie in der ioBroker-Dokumentation beschrieben über die Kommandozeile bedient werden. Aufgrund von Problemen beim Autostart des ioB-Dienstes innerhalb des Containers, bin ich allerdings gezwungen gewesen ioBroker im Container mit einem anderen Befehl zu starten. Als Alternative zu „iobroker start“ verwende ich im Startscript folgendes:

node node_modules/iobroker.js-controller/controller.js >/opt/scripts/docker_iobroker_log.txt 2>&1 &

Da ioBroker in diesem Fall nicht mehr als Dienst innerhalb des Containers läuft ist ebenfalls das Beenden betroffen. Als Alternative zu „iobroker stop“ wird iobroker wie folgt beendet:

pkill io

Sollte ein Neustart von ioBroker erforderlich sein ist meine Empfehlung ein Neustart des ganzen Containers über die Docker-Weboberfläche. Das klappt ganz ohne Kommandozeile. 🙂

Analog zur ioBroker-Dokumentation würde das Update des js-controllers über die Kommandozeile im ioBroker-Container z.B. wie folgt aussehen:

pkill io
iobroker update
iobroker upgrade self
node node_modules/iobroker.js-controller/controller.js >/opt/scripts/docker_iobroker_log.txt 2>&1 &

alternativ:

pkill io
npm install iobroker.js-controller –-production
node node_modules/iobroker.js-controller/controller.js >/opt/scripts/docker_iobroker_log.txt 2>&1 &
Zuletzt aktualisiert: März 29, 2019

About the author: André

André
Familienvater und bekennender Technik-Nerd. Beruflich unterwegs als Fachinformatiker für Systemintegration bei einem deutschen IT-Dienstleister. In der Freizeit begeisterter "Home-Automatisierer" bzw. "Smarthome-Bastler" und (zumindest bei schönem Wetter) gerne mit der Familie in verschiedenen Outdooraktivitäten unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.